heartfirst records


Heim/News | Geschichte | Platten | Mailorder | Kritik | Media | Tour/Live | Kontakt | Links | Impressum


 

nichts ist so alt wie die nachrichten von gestern -- alte neuigkeiten/neuheiten-archiv

News Oktober 2012: Da ich dieses Jahr zweimal innerhalb kurzer Zeit umgezogen bin, habe ich noch ein paar Platten gefunden, die raus können, weil sie zu viel Platz wegnehmen, und die Ihr hier kaufen könnt. Es sind alles alte Norwegen-Platten auf HeartFirst: ANGST - 4  Song 7" EP  5,-, CAPTAIN NOT RESPONSIBLE - Self Pity 7"  5,-, KORT PROSESS - 1994 7"  7,-, KORT PROSESS - Svart Natt 2 x 7"  11,-, ALLTID JAGET - Du Synker Inn... 2 x 7"  10,-, JIN'RIK'SHA' - End Present  2 x 7"  11,- KORT PROSESS und JIN'RIK'SHA' waren ja auf der Liste von Ken/PRANK mit den besten Platten der 90er, hier.

News Juni 2012: Ihr wisst, dass Punk mehr als Musik ist -- es ist auch eine Mode: Also kauft die schicken HeartFirst-T-Shirts, die Ihr hier präsentiert seht! SO MUCH HATE (nur noch L), RUIDOSA INMUNDICIA (M, L, XL), DEUTSCHLAND IN DECLINE (S, M, L, XL) und BURIAL (S, M, L) gibt. Die Shirts sind FOTL Cotton Heavy. Einfach mal nachfragen. Preis je 10 Euro.

HeartFirst T-Shirts 

 

News Mai 2012: Das Maximum RocknRoll-Zine hat in seiner aktuellen Ausgabe (Mai 2012, Nr. 248) sehr gute Kritiken der beiden letzten Platten:

 PEACEBASTARD review from MRR 348.

VAASKA review from MRR 348

News März 2012: Endlich sind die beiden neuen Platten auf HeartFirst Records fertig. Ich bin großer Fan von spanischem Gesang beim Punk und auch von gutem Frauengesang. Bei RUIDOSA INMUNDICIA gab es beides noch zusammen, diesmal ist es auf zwei Platten verteilt. Neu gibt es eine PEACEBASTARD-EP namens "Global Crisis", ihre zweite nach der Debüt-EP der Band aus Berlin letztes Jahr. Die zweite neue Platte ist von VAASKA aus Texas und heißt "Condenado P", nach zwei 12"s in den letzten Jahren. Beide neue EPs haben je 6 Songs, beide Bands haben Flying-V-Gitarren, beide Platten haben aufwändige Verpackung mit Siebdruck etc.

News Februar 2011: Frohes neues Jahr an alle! Hoppla, ist ja schon Februar. Das 21. Jahr der Existenz des Labels. Wann hört der Wahnsinn endlich auf? Unten mal eine Kritik auf dem Maximum RocknRoll Nr. 332. Die Band geht im April und May 2011 auf Tour in Japan und Australien. Zur Tour wird eine eine Japan-only Diskografie-CD geben, die auf Captain Sweden's Label FADE IN INTERNATIONAL rauskommt. Schlappe 38 Songs und das sind noch nicht mal alle, die auch auf Samplern drauf waren. Volles Brett auf alle Fälle.

RUIDOSA INMUNDICA 7" review from MRR 332

Im Mailorder gibts auch ein paar neue Hits, z.B.: EXTREME NOISE TERROR - Phonophobia LP und BOSKOPS - Sol 12 LP-Wiederveröffentlichung. Aus Japan frisch ist die UNARM - 7" auf Hardcore Survives. 

 

News November 2010: Die neue RUIDOSA INMUNDICIA 7" und der HeartFirst-Jubiläumssampler sind jetzt raus. Komplette Infos findet Ihr auf der HeartFirst-Seite des Mailorder-Teils. Daneben ist auch sehr viel guter neuer Kram im Mailorder, z.B. THE NOW-DENIAL - Fuck Your Boredom 7", zweite ALPINIST LP, DESKONOCIDOS LP, VAASKA LP, SEEIN' RED/MIHOEN Split-10", VOGUE - Pompshit 12". Das Jubiläumswochenende war ein Erfolg. Vor allem ein Erfolg der Schlaflosigkeit. Vielen Dank an die Bands, die gespielt haben: NAILS, PEACEBASTARD, SOTATILA, RUIDOSA INMUNDICIA und NUCLEAR CULT!!! Sowas machen wir mal wieder, aber frühestens in einem Jahr. Es gibt auch einige neue Plattenpläne, aber warten wir mal ab. Es wird nicht langweilig, auch nicht im 21. Jahr. BURIAL fahren im Dezember auf USA-Westküstentour, yeah. Generell gilt: Wir sehen uns in der Nähe vom Pit!

 

News August 2010: Ende Oktober soll der HeartFirst-Jubiläumssampler rauskommen aus Anlaß des zwanzigjährigen Labelgeburtstags. Das Ding wird nicht normal vertrieben werden, sondern es wird nur einige wenige (150) auf den Jubiläumskonzerten geben und im Mailorder. Der Großteil von den Dingern wird danach von mir verschenkt, aber nur persönlich und an Freunde, die dem Label oder mir was Gutes getan haben. Wenn der Verkaufsanteil weg ist, dann wars das. Ich werde auf alle Platten den Namen der Empfängerin raufschreiben. Für Leute, die öfter hier rumhängen oder bestellen, gibt es keinen Grund zur Panik. Wenn Ihr beim Erscheinen der Platte informiert werden wollt, dann schickt einfach eine E-Mail an die folgende Adresse theysentencedmetotwentyyearsofboredom[aet]heartfirst.net und ihr bekommt rechtzeitig die nötigen Infos. Bitte fragt noch nicht, wer genau auf dem Sampler drauf ist, das werde ich Euch schon rechtzeitig mitteilen per E-Mail oder Newsletter. Auch bei der relativ geringen Auflage wird das Ding nicht so schnell alle sein. 

 

News Juli 2010: Die RUIDOSA INMUNDICIA EP ist seit Ende Juli fertig aufgenommen und Frank Bolz hat im Studio wieder mal ganze Arbeit geleistet. Acht Hits werden drauf sein und das Teil soll dann Ende Oktober zusammen mit dem HeartFirst-Jubiläumssampler fertig werden. Auf dem Sampler wird auch ein RUIDOSA-Lied aus derselben Aufnahmesession drauf sein. Für beide wird schon länger am Artwork gebastelt. Am 22./23. Oktober 2010 wird im KOMA-F in Berlin das Jubiläumspartywochenende mit Musik von Bands und Plattentellern steigen. Aufspielen werden folgende Bands: NAILS (Berlin), NUCLEAR CULT (Berlin), OVERPOWER (Leipzig), PEACEBASTARD (Berlin), RUIDOSA INMUNDICIA (Wien, Chile) und SOTATILA (Wien, Tampere). Hinterher gibts dann DJs: Zanderstruck (RocknRoll-Freitag) und Flowerchild (Samstag Nacht, Discozeit...). Wer Kanji lesen kann, kann im aktuellen EL ZINE (No. 7) aus Japan ein Interview mit mir lesen.    

 

News Juni 2010: Nachdem ich hier so selten eine Aktualisierung reinschreibe, denken jetzt schon einige Leute, dass das Label aufhört. Immerhin hat neulich auch jemand deswegen was ausm Mailorder bestellt, weil er dachte, danach sei Schluss. Gar nicht so schlecht eigentlich. Das Label macht dieses Jahr noch zwei neue Platten: Die neue RUIDOSA INMUNDICIA EP und einen HeartFirst-Jubiläumssampler. Beide sollten im Oktober fertig sein. Mehr Details werden hier rechtzeitig bekannt gegeben. Sonst gibt es am 22./23. Oktober im KOMA-F in Berlin ein Jubiläumspartywochenende mit Musik von Bands und Plattentellern. Im Mailorder gibt es viele neue Sachen, z.B. die neueren FERAL WARD-Platten (KVOTERINGEN, SYSTEMATIC DEATH, COMPLICATIONS), neuen NY VAG-Kram (INVASIONEN, AC4, hoffentlich bald auch die neue MASSHYSTERI) und die DAYLIGHT ROBBERY-LP auf RESIDUE. Auch Pflicht ist die LP der Norwegen-Rocker/Trinker KNUSTE RUTER, die nochmal eine deutliche Steigerung gegenüber der schon sehr guten EP ist. 

 

News September 2009: Sommer ist Urlaubszeit. Aber nicht für mich, weil ich meinen Jahresurlaub schon im Frühling verballert habe. Neulich war ich aber für ein Wochenende in Norwegen, was toll war. Neben Geburtstagsfeiern und Spaziergängen am Fjord gab es auch nach langer Zeit mal wieder ein KORT PROSESS-Konzert und sie haben total gerockt. Es war eins der besten Konzerte, das ich je von denen gesehen habe. Und vor 13-15 Jahren habe ich viele gesehen. Wo wir gerade bei Rocker-Rentnern sind, auch STRAIN spielen am Tag der deutschen Einheit in Seattle mal wieder ein Konzert, zusammen mit UNDERTOW und UNBROKEN. Sachen gibts. Auch diesmal mit starker BRAND NEW UNIT-Beteiligung. So wie auf der ersten Tour 1995. Kinder wie die Zeit vergeht!!! Na egal, nach vorne schauen!!! Neue Gassenhauer im Vertrieb sind die neueren SEARCH FOR FAME-Singles von DISCO VIETNAM, LUST FOR LIFE und TERRORIZE KIDS. Alles feinster 80er-Retro-Ami-Hardcore-Punk aus deutschen Landen frisch auf den Teller. Die Bands klingen alle so, als könnten sie auch aufm FLEX YOUR HEAD-Sampler sein. Noch viel geiler fände ich diese Bands, wenn sie mal gute deutsche Texte hätten. Aber man kann nicht alles haben! Aus der Stadt der Tee-Parties kommt die LIBYANS-LP. Rauer, irgendwie melodischer aber nicht wimpy flotter Punk mit Frauengesang. Die LP hat zwei Singles und die 12" und noch ein Lied der Boston Band, die nächstes Jahr auch hier auf Tour kommt. Solider Schweden-Sound a la TOTALITÄR kommt von MAKABERT FYND auf YELLOW DOG. Um diese Band haben sich diverse Labels gekloppt, vor allem Amis, denn sone Bands rausbringen ist wie Geld drucken heute. Obwohl ich Schweden meist Scheiße finde, ist die doch ganz geil irgendwie. Keine Metal- oder Klischee-D-Takt-Scheiße. Oh, waren letzten Monat schon drin, egal! Apropos Schweden: Eine andere gute Band aus dem Land sind SISTA SEKUNDEN, die ja grade auf Tour waren. Von den habe ich alle Platten am Start, also beide LPs und die 7" EP. OK, es gibt noch eine Split 7", aber nicht hier. Für sanfte Ohren sind die beiden neuen MARVELOUS DARLINGS 7"s (mit FUCKED UP, NO WARNING etc. blabla Mitgliedern) und die neue STATUES 7" auf dem nervigen P.TRASH-Label. Das besondere an dem Label ist, dass es die Platten fast immer woanders billiger gibt als beim Label selbst. Wow! Also kauft besser hier, die Spezialversionen habt Ihr eh verpasst. Von der musikalischen Auswahl sind P.TRASH-Scheiben aber meist recht stilsicher im Trend. Auf dieser Website wird der Teil "Rare" mit gebrauchten Scheiben immer mal wieder aktualisiert, also öfter reinschauen. Neben überteuerten Punkscheiben gibts da auch Pop-Kram a la Flohmarkt. Neulich habe ich vier Soundtrack-LPs aus der Liga auf einmal verkauft. Ich glaube, ich werde nur noch Flashdance, Saturday Night Fever, Beverly Hills Cop etc. verkaufen. Dieser Punk-Mist bringts doch nicht.

 

News August 2009: Ich habe einen Blog gestartet, der hat sehr wenig Musik, eher so allgemeines blabla und außerdem ist er eine Möglichkeit, meine alten Fotos sinnvoll zu verwenden und Kram in meiner Artwork-Kiste schonmal zu testen. Zu finden ist er unter http://blog.heartfirst.net. Mein Vorbild sind die Blogs meiner japanischen Kumpels So und Shin, die ich auf meinem auch verlinkt habe. Neue Platten im Mailorder ist die D-CLONE/MORPHEME Split 7", die sehr schnell alle sein wird und die MAKABERT FYND-LP. Sehr geil ist auch die zweite PRIMATES 7" auf dem Qualitätslabel THOUGHT CRIME.

 

News Juli 2009: Sommer ist Mode-Zeit, es gibt neue BURIAL-Shirts mit dem SUGI-Wölfchen- Design der EP für 10 Euro. Zum Hören gibts auch ein paar schöne Sommer-Schlager, neue LPs von GOVERNMENT WARNING, THE SHITTY LIMITS und DESTINO FINAL.

 

News Juni 2009: So, ich war viel unterwegs und daher war wenig Zeit, die Website zu aktualisieren, d.h. die Website ist schon aktuell, aber nicht die Startseite. Das ist ganz schön blöd, weil sich die Hits hier stapeln, nur alle denken, ich wäre zu faul, mich um irgendwas zu kümmern. Aber es gibt viele gute neue Sachen im Mailorder. Aus Deutschen Landen super ist die neue SNIFFING GLUE 12" namens "I'm Not Alright". Deren erste LP war einer der Bestseller des letzten Jahres hier im Mailorder. Eine der besten Amiplatten des Jahres bisher ist die SACRED SHOCK LP auf RESIDUE, stilistisch schwer zu kategorisieren die Texaner, was ja gut ist. Die Band ist auch live voll gut und will 2010 auf Europatour kommen. WAR ALL THE TIME (ex-BOXED IN) haben jetzt auch eine große Platte raus auf YELLOW DOG. Da kam auch eine neue GERM ATTAK-LP. Das ADULT CRASH-Label aus Kopenhagen hat einen Dreifachschlag mit je einer neuen FY FAN 7", SMART COPS 7" und der Debüt-EP von LOVE POTION aus Kopenhagen gestartet. Es gab auch noch ne QUICK FIX 7", die ist aber wieder alle. Auch hier am Start sind die HÖHNIE-Nachpressungen der 1980er-Finnland-Smasher von RIISTETYT, TERVEET KÄDET und der PROPAGANDA/RUSSIA BOMBS FINNLAND-Sampler. Die alten KAAOS und KOHU 63-Hits gibts da ja schon länger. Ein Japan-Hit ist die ORGANISM - Hope LP. ORGANISM aus Osaka haben neben KRIEGSHÖG die beste Platte einer jungen Japan-Band im letzten Jahr gemacht. Das Ding gab es bisher nur auf CD, von der Band selber rausgebracht, jetzt gibt es aber eine Vinylversion in viel schönerer Aufmachung mit Obi auf dem deutschen Label HARDWARE, das sich über die Platte wie über einen Lottogewinn freuen kann. ORGANISM sind auch supernette Leute und live voll der Abriss. Kauf Euch ORGANISM-Platten Ihr Penner! Im Sommer ist Hochsaison für Festivals etc. RUIDOSA INMUNDICIA spielen viel (und trinken auch viel), u.a. mit LIMP WRIST (spielen, nicht trinken) in Hamburg und Bielefeld, SOLID DECLINE fahren nach Tschechien auf Minitour und Mitte August spielen KORT PROSESS mal wieder ein Konzert in Horten, Norwegen. Von BURIAL kommt als nächstes eine 12" auf DERANGED namens "Speed At Night". Wir sehen uns in der Nähe vom Pit! 

 

News April 2009: Hoppla, länger schon keine Aktualisierung mehr gemacht. Ist schon Frühling? Die KRIEGSHÖG 7" wird das deutsche Exportloch im Alleingang stopfen, die Platte verkauft sich super im Ausland. Das liegt auch daran, dass sie im Maximum RocknRoll zine es in viele Jahr-2008-Top-Ten-Listen geschafft hat. Einige Leute gingen sogar so weit zu behaupten, es wäre die beste Platte des Jahres 2008, eine der besten Platten seit vielen Jahren etc. Es gibt eine zweite Pressung, die genauso ist wie die erste, bis auf das Innencover, das ist jetzt nämlich bedruckt mit einem Livebild. Im Mailorder gibt es auch sehr viele neue Hits, z.B. UNSEEN FORCE LP, CHRONIC SEIZURE LP, SEX/VID LP, NO SLOGAN LP, GLASSES LP, TOTAL ABUSE - s/t LP (von der habe ich genau eine!!!) und den DOES IT HURT? LP-Sampler von THOUGHT CRIME. Sonst habe ich auch noch ein paar weitere Hits in die Listen eingebaut, bin aber zu faul, die hier aufzulisten. Ihr müsst selber stöbern. Viel Spass!!!

 

News Januar 2009: Ich wünsche ein tolles neues Jahr! Zunächst solltet Ihr Euch etwas Zeit nehmen und das hier ansehen. So -- weiter gehts. Als nächstes unterstützt bitte kreatives und buntes Leben in der Todesmaschine und helft dem Kunstverein in Nürnberg hier: http://www.kv-bleibt.de/. In Sachen Musik: Aufgerufen sind die letzten Bestellungen für die erste Version der HeartFirst-Version der KRIEGSHÖG-EP. Es gibt auch viel neuen Kram im Mailorder, endlich auch mal wieder ein paar Japan-Platten, z.B. die zweite ZYANOSE-7" auf CRUST WAR und den AXIS OF WOLVES-Sampler-LP mit BURIAL, CRUDE und NIGHTMARE. Für Fans von traditionellem Norwegen-HC ein Hit ist die KNUSTE RUTER-EP auf SJAKK MATT. Sehr empfehlenswert ist auch die neue NARSAAK 7" auf THOUGHT CRIME. Sonst im Angebot (wieder) ist die zweite PISSCHRIST-LP auf YELLOW DOG, die ständig ausverkauft ist. Außerdem habe ich von der SIGNAL LOST/PROTESS Split 7" auf HG FACT/PRANK nochmal welche (in buntem Vinyl). Für BestellerInnen aus dem europäischen Ausland ist wichtig und toll, dass die Post die Preise für Briefporto gesenkt hat. Unglaublich aber wahr! Günstiger ist es z.B. geworden, ein paar Singles (je nach Gewicht 4-5 Stück) als Brief zu verschicken. Das kostet bis 500 Gramm jetzt 3 Euro innerhalt Europas statt 4,50.

 

News December08: Sehr nett ist diese Kritik, aus MRR #308, Januar 2009. Hinweis: Die E-Mail-Adresse ist leider verkehrt, aber Ihr seid ja sowieso schon auf meiner Seite.

MRR #308 review by Cissie

 

news juli08: hier ist mal die mrr-kritik von der kriegshög in der ersten pressung auf dem japanischen hardcore survives-label, weil sie so schön ist:

"i am almost left speechless on how fucking good this record is. the ultra-hardcore brutal legion needs to maim and murder to get this record ‘cuz it fucking kills an I heard it is already long gone. ok, what does it sound like, you may ask? driving, fist-pumping hardcore with loads of distortion, ferocious drumming, and vocals that drive right through my skull. side one paints a picture for you by having some war-time sample – ya know, gunfire and commotion followed by a sic-year-old girl’s blood-curdling scream – then in comes the audio assault. killer!" (martin sorrondeguy, maximum rocknroll no. 300).

es gibt einen ganzen schwung heißer neuer platten im mailorder, pflicht ist die euro-version der autistic youth - "landmine spring" lp für die leute, die die originalversion verpasst haben oder die band gerade erst auf deren tour entdeckt haben. aus amiland kommen neu von grave mistake diese 7"s: zweite deep sleep, zweite cloak/dagger, zweite wasted time und zweite nightstick justice 7"s. auch neu ist die red herring lp. absolute euro-hc hämmer sind die neue skitkids lp und die erste lp von kyklooppien sukupuutto aus finnland, beide auf dem qualitätsgarantie-label hate. geil unoriginell und perfekt gespielt stumpf ist die neue nuclear death terror 7" auf plague bearer. drei eigene krusten-attacken und ein celtic frost-cover. auch wieder im angebot ist die young wasteners lp und die no hope for the kids ep, die die "das reich" und die "angels of destruction" singles kombiniert. beide erschienen auf hjernespind.

 

news juni08: die betong hysteria-platte ist alle, ich krieg nochmal welche, das kann aber noch dauern. die sex vid - nests 7" gibts aber noch und in den nächsten tagen einen schwung von no way- und grave mistake-platten. der nächste hit auf heartfirst ist die wiederveröffentlichung der neuen hoffnung aus tokio - kriegshog. deren debüt-platte "hardcore hell" kam anfang 2008 in 500er-auflage in japan auf dem neuen tokioter hardcore survives-label raus und war ausverkauft, bevor man "play loud and die" sagen konnte. die wiederveröffentlichung wird neues artwork haben und ein zusätzliches lied enthalten, was ursprünglich auf einem limitierten tape drauf war. abteilung "kumpels auf reisen": solid decline touren ab juli in usa und the now-denial fahren nach japan. schaut sie euch an, wenn ihr zufällig in der nähe seid!

 

news april08: es gibt einige neue hits im mailorder: endlich punch in the face lp, reagan ss lp, neue henry fiat's open sore lps und nochmal ein paar von der boxed in lp in der us-version auf lengua armada im siebdruckcover.
hinweis: der mailorder macht pause vom 20. april bis zum 15. mai.

 

news märz08: das neue jahr hat gleich ein paar neue hammerscheiben für den mailorder gebracht, es gibt neue 7"s von acid reflux, sniffing glue und die super needles-ep, das sind leute von look back and laugh/talk is poison und martin von limp wrist. der erwartete knaller ist die solid decline/ruidosa inmundicia-lp auf thought crime. auch neu raus ist der köpi-solisampler mit einigen der besten bands in europa im moment. in der rarie-sektion gibt es ein paar neue 2nd-hand-scheiben, yeah.

 

news dezember07: das jahr ist bald rum und es gab viele geile gute platten von deutschen bands dieses jahr. die neue bombenalarm lp, neue now-denial-lp, chainbreaker-lp und die überraschende und hammergeile sniffing glue-lp. auch top ist die neue katastrophen-lp. locker die beste deutschpunk-lp, die ich in den letzten 10 jahren gehört habe. okay, ich höre sowas nicht so oft im moment. auch neu im angebot ist die lp von autistic youth und deren neue 7" auf black water. für fans von observers, red dons und altem cali-punk sehr zu empfehlen.

 

news oktober07: ich habe die website ein bisschen überarbeitet. hoffentlich gefällt es euch. wenn nicht, ist es eigentlich auch egal.

 

news september07: burial sind zurück aus japan und es war super. timing war nicht ganz so super. viele bandmitglieder von japanbands waren tot, im knast oder im krankenhaus. dann war auch noch rekordhitze, was bei luftfeuchtigkeit von 120% auch nicht so schön ist. aber was soll man machen? kauft das verdammte out of vogue-photobuch, ok? es entschädigt dafür, in den letzten 5-6 jahren keine kamera auf die konzerte mitgenommen zu haben. solid decline waren im studio und haben ihre songs für die split lp mit ruidosa inmundicia eingespielt. kommt vor weihnachten auf thought crime. kolokol auf tour habt ihr verpasst, ihr deppen. neue sachen im angebot vom mailorder: ich habe nochmal ein karton von der romantic gorilla 7" gefunden, die gehen recht flott weg, also ranhalten. außerdem habe ich an altlasten nochmal welche von der th'inbred "family affair" lp auf bonzen. sonst gut sind die klamotten auf dem deaf forever-label aus finnland, z.b. die tolle erste kakka-hätä-77 ep, die haben noch ne andere ep auf combat rock industry, die neue ep von alligators (roger von agnostic front mit leuten von insted, ltd. 500 auf indecision), die chainbreaker lp im super siebdruckcover und die obergeile the horror/war all the time split 7". the horror sind auch live voll brett und war all the time sind leicht modifizierte boxed in, also auch qualität. seit turbostaat auf mtv laufen, verkauft sich die 7" auch wieder, mehr bands auf mtv gehen bitte!

 

news juni07: wow, schon wieder lange kein neues update. liegt es etwas daran, dass ich einen monat in amiland war oder sonst zu viel um die ohren hatte oder wie oder was. na jedenfalls ist jetzt sommer und es tut sich sehr viel musikalisch. die so much hate lp verkauft sich sehr gut, noch gibts aber welche, die burial cd gibts jetzt in japan auf hg fact mit songs von den beiden eps und zwei samplerhits. im august sind burial in japan auf tour zusammen mit nightmare, dazu wird es auch einen sampler mit den beiden und auch noch crude geben. die beiden neuen songs töten absolut. im mailorder gibt es diverse alte und neue norweger-lps: kolokol, summon the crows, i.o.u., siste dagers helvete und barn av regnbuen. auch neu und essentiell sind die zweite bombenalarm "no mistakes" lp, severed head of state "power hazard" 12". ebenfalls neu am start sind drei hitscheiben auf no way records: acid reflux, destroy l.a. und social circkle.

 

news märz07: so, updates sind sehr langsam im moment. die so much hate "how we feel" lp wiederveröffentlichung ist jetzt fertig und kann bestellt werden. im mailorder gibt es nachlieferungen von diversen grave mistake platten, der betongbarn 7" und ne neue cobra noir lp und die situations lp. yeah!

 

news januar07: schönes neues jahr und so! bin fleißig mit den norweger-sachen produzieren beschäftigt. von der so much hate muss nur noch das fanzine und das spezialcover gemacht werden. neu im mailorder sind 7"s von ritual und bomberegn (letzte kicknpunch-platte!).

 

news dezember06: es gibt wieder burial-shirts, in S, M, L. sehen genauso aus wie vorher, 9 euro. sugi-design von der zweiten ep. neu am start ist auch die hammerhead-doppel-dvd für 15 Euro. es gibt neuigkeiten an der norwegian leather-front. die so much hate - how we feel lp-wiederveröffentlichung kommt ende januar. die plattenkomponenten (vinyl und cover) sind in der fabrik, die innereien müssen noch gedruckt werden. erstauflage wird 700 stück sein. das fanzine, das der platte beiliegt, wird noch viel arbeit machen, ich bin dran. daher wirds nix vor ende januar. die bannlyst lp wurde anfang dezember überspielt. die platte kommt, abhängig vom verkauf der so much hate, ca. im april 2007.

news november06: die deutschland in decline-shirts sind ausverkauft. wahrscheinlich kommen vor jahresende neue an den start, aber ein neues did-design, nix mehr germania. es gibt massen von neuen platten im mailorder: neue warcry 12" (feral ward), sleeper cell 12" (brickwall), zweite cardiac arrest 7" (grave mistake), cloak/dagger 7" (grave mistake), alligators 7" (indecision), lewd acts 7" (eating rats).

news oktober06: neue tophits im mailorder: ruidosa immundicia 7" auf thought crime!!! beide aktuellen fucked up 7"s, auch absolut zu empfehlen ist die death token split 7" und die platten von the rats aus schweden. neu aus norwegen ist die betongbarn 7" auf nakkeskudd. ich habe jetzt eine rubrik mit neuheiten im mailorderteil, so könnt ihr schneller finden und somit schneller konsumieren.

news september06: im neuen three chords ist ein interview mit mir. kann mich nicht mehr richtig dran erinnern, wie das war -- war bestimmt eher schlecht von meiner seite aus. neu im mailorder ist die walk the plank lp mit sehr coolem mike bukowski artwork. eine der wenigen guten bands in england zur zeit, aber die platte wäre schon wegen des artworks die kohle wert. schaut hier. die burial-shirts sind alle bis auf eins in größe S.

news august06: die burial-shirts sind fast alle, auch die band hat keine mehr. wer also will, sollte den link unten anklicken und bei gefallen noch bestellen für lächerliche 9 euro. neue sachen im mailorder z.b.: look back and laugh 7" auf deranged und mönster/chainbreaker split 7" auf vendetta.

news juli06: neue sachen im mailorder z.b.: limitierte turbostaat 7" auf schiffen, nightmare tour-7", bombenalarm/dean dirg split 7", italian stallion - new 7", telemark lp, ten volt shock lp etc.

news juni06: es gibt eine neue burial 7" und eine neue solid decline 2 x 7" auf heartfirst. die solid decline kommt im siebdruckcover und limitiert auf 750 stück. ebenfalls neu sind burial-shirts, die sehen ungefähr so aus, also das sugi-design der ep aber mit einer zweiten farbe. gibts in den größen S und M.

news mai06: heartfirst ist wegen eine betriebsausflugs nach japan bis zum 14. mai geschlossen. danach gibts dann auch bald neue platten. hoffentlich.

news april06: was ist denn hier los? naja, wir sollten es als kompliment nehmen. ich mache nochmal 500 vom sampler in rot, danach ist dann aber auch schluss. wir arbeiten hart an den neuen releases. sugi hat sein artwork für die burial ep abgeliefert, sh. unten. erste deutsche band mit sugi-artwork. wenn das nix ist. es gibt einige neue sachen im mailorder-bereich, vor allem aus norwegen und dänemark. hevn 7", gorilla angreb 12", und nochmal nachschub der kolokol und hjertestop debut-7"s. hevn aus oslo sind grade auf tour und die tollen kolokol planen auch was für anfang juni.

news märz06: ich habe mir jetzt auch eine myspace-seite gebaut, und zwar hier. myspace ist wirklich der schlimmste konterrevolutionäre und zeitverschwendende mist seit langem. ich arbeite den halben tag dran, friend-requests von irgendwelchen unbekannten abzulehnen. diese website hier wird immer aktueller sein als die myspace-variante!!! aber einige leute stehen auf so moderne sachen und es soll die verkäufe ungemein ankurbeln. die 16-jahre-heartfirst-konzerte sind am 14. und 15. juli in hamburg und in berlin. mehr infos folgen rechtzeitig, die bands sind auf alle fälle heiss!!! ab 19.3. bin ich für 10 tage verreist. in der zeit wird die kommunikation versiegen und es wird nix rausgeschickt.

news februar06: okay, das fünfte burial-stück aus der "hungry wolves"-session kommt jetzt wohl auf einen zweiten mrr-sampler, der in wenigen monaten kommt. wer soll das noch verstehen, jetzt gibts plötzlich zwei davon. die burial "hungry wolves" 7" ep wird ende februar gemastert und der artwork-master ist am arbeiten. die solid decline-doppel-ep wird "adorning the void" heißen. hochqualifizierte internationale kräfte arbeiten auch hier am cover. die scheiben werden auf euch losgelassen, wenn die bäume anfangen zu blühen. boxed in arbeiten an einer diskografie-cd. ihr seid natürlich viel cooler, wenn ihr die vinyl-ausgaben habt. iss' eh klar.

news januar06: ein tolles neues jahr wünsche ich! in 2006 wird endlich alles gut. burial haben fünf neue songs aufgenommen, ihre beste session bisher. vier lieder kommen auf die heartfirst-ep, der andere song war für den mrr-sampler gedacht, das wird aber nix. die platte wird anfang april zusammen mit der solid decline-doppel-ep rauskommen. im mailorder gibt es einige neue hits, z.b. die i-attack 7" (ex-los crudos aus chicago) und die born/dead single auf prank. zum lesen gibts die neue ausgabe (#7) vom three chords-zine. mein kumpel jakob aus kopenhagen bucht eine tour für die japaner nightmare aus osaka, wenn die daten final sind, poste ich sie hier, so lange könnt ihr hier den aktuellen zwischenstand ansehen.

news dezember05: das jahr geht langsam zuende und auch das konzertgeschehen dümpelt eher vor sich hin. so kann man endlich zuhause rumgammeln. es gibt ein paar jubelkritiken zum deutschland in decline-sampler und auch zu anderen platten, die ihr hier finden könnt. der typ, der im mrr die toamol besprochen hat, wird irgendwann körperlich verwarnt werden. die deutschland in decline-shirts verkaufen sich überraschend gut. vielen dank, an all die bekloppten, die die auch tragen. die solid decline doppel-ep wird grade covermäßig bearbeitet, das dauert alles aber noch. burial nehmen ihre ep für heartfirst im januar auf, zusammen mit einem lied für den mrr-sampler. sie werden die einzige deutsche band auf dem sampler sein. nightmare aus japan wollen nächsten juni auf tour kommen. die genaue zeit steht noch nicht fest. neu im mailorder sind: amen 81 - the hit pit lp, 2:20 aus oslo mit einer 12" auf sjakk matt (das label, das die infamy und kolokol 7"s gemacht hat. die klingen wie captain not responsible, selber sänger und selber schlagzeuger, aber gitarren neu und dennoch typisch norwegisch. die norweger von hevn wollen nächstes jahr auf tour kommen. da spielt robin von kort prosess mit und kjetil von summon the crows. hevn sind die angesagte diy-band in oslo im moment. der anfang ist recht vielversprechend, die haben eine website hier: http://www.rlh.no/hevn/, auch mit mp3s.

news november05: der epochale deutschland in decline-sampler (did) ist fertig und die did-konzerte (hamburg, bielefeld, leipzig, berlin, hannover) waren super, wir hatten sehr viel spass und die leute auf den gigs haben auch schon viele von den samplern gekauft. auf dieser website gibt es tonnenweise gute bilder aus bielefeld vom festival anfang oktober, auf dem auch vier bands vom sampler mitgespielt haben. hier sind fotos aus hannover ausm november. vielen dank an alle, die mitgemacht und mitgeholfen haben!!! coverabbildung und mehr infos zum sampler findet ihr auch unten. der sampler kostet hier im mailorder 3 euro plus porto. es gibt auch deutschland in decline-t-shirts mit dem bad brains/germania-motiv vorne drauf, hinten heartfirst-guillotine und "45 statt 33". weißer druck auf schwarzem shirt, größen m, l, xl. bild gibts hier, kostet 9 euro plus porto. grade rausgekommen (endlich!!!) ist die lp von doomtown mit dem passenden titel "forever fucked". wer hardcore punk mag, braucht diese platte. wer solche musik nicht mag, kann diese website schnell wieder verlassen, z.b. hierhin. ebenfalls neu im mailorder-angebot ist die oma hans-abschiedssingle, außerdem gibt es nochmal nachschub der beiden kolokol 7"s. solid decline waren in england auf tour und es ist sehr gut gelaufen. wir arbeiten noch an der doppel-ep. vielen dank an onkel sned von boxed in, der sich super gekümmert hat!!! chainbreaker sind auf tour. bitte nicht verpassen, wenn sie in eure gegend kommen.

news september05: bin zu faul für ein richtiges update. arbeite hart am sampler. alles wird gut. dies sind die record-release-konzerte für den sampler, wer in der gegendwohnt....

news august05: toamol und boxed in verkaufen sich gut. die toamol 2 x 7" ist limitiert auf 550, also würde ich nicht trödeln. der epochale deutschland in decline-sampler ist gemastert und so gehe ich erstmal vom 13. bis zum 21. august in urlaub nach norwegen. bis später.

news juli05: die 15-jahre-heartfirst-jubiläumskonzerte waren ein hit. vielen dank an alle, die gekommen sind und natürlich auch die bands!!! die beiden neuen platten boxed in und toamol sind und für mailorder und großhandel erhältlich. beide scheiben sehen super aus in schicken siebdruckcovern. das lineup für den deutschland in decline sampler steht jetzt auch: unveröffentlichte stücke von amen 81, bombenalarm, burial, chainbreaker, doomtown, now-denial und solid decline. fertigstellung wird anfang oktober mit einer kleinen tour gefeiert. sonst gibt es auch neue platten im mailorder, burial lp, mönster lp, lost world lp, bombenalarm lp (die ist erst ab 20. juli zu bestellen), perth express 10" und der turn it down-sampler. endlich mal wieder viele gute platten aus deutschen landen.

news juni05: hier ist einiges los mit jubiläumskonzerten und den beiden neuen platten. hier ist der status: toamol -- platten sind fertig, cover werden in den nächsten tagen gedruckt, boxed in-- anpressungen sind freigegeben, cover werden in den nächsten tagen gedruckt. beide cover sind ausklappbare siebdruckwerke und sehen sehr schick aus.

news mai05: die dritte boxed in-ep wurde gemastert und ich warte auf die testpressungen, auch das artwork ist fast fertig. wird auf alle fälle die bestaussehende boxed in-platte bisher. geplant ist fertigstellung bis mitte juni, also bis zu den heartfirst-festivals. es gibt viele neue 7"-platten im mailorder-teil: tyrades ep auf shit sandwich, neue say goodbye auf western front, so be it und killing the dream auf deathwish und haymaker - lost tribe auf deranged. endlich gibt es hier auch die the observers lp auf vinyl warning. die platte war in fast allen mrr-playlists für das jahr 2004. auch neu ist von fucked up die generations 7" auf slasher und es gibt nochmal welche von der epochalen fucked up - police 7", einer hammerplatte mit einem der besten punkhits der letzten 20 jahre aus nordamerika "police". eine der besten europäischen singles seit langem ist die no hope for the kids - das reich/secret police 7", habe nochmal ein paar gekriegt. ebenfalls aus kopenhagen kommen die arrigt antraek 7" und die gorilla angreb/lokum split 7" auf hjernespind. aus deutschen landen frisch auf den tisch kommt die pommes brutal 7" auf kalte platte. ist wie modernere dackelblut auf 45rpm. auch'n hit die dead hearts auf triple attack/round two, von dieser band wird man noch viel hören.

news april05: die boxed in-aufnahmen sind zurück aus finnland vom mastern, klingt super, acht minuten schneller hc punk ohne gnade -- sechs eigene hits und die demontage eines kafka prosess-songs. kein crust, keine blastbeats, keine samples, nicht hip, aber die art von musik, für die heartfirst gegründet wurde. hammer! es geht zügig voran und die scheibe sollte im juni raus sein. es gibt ein neues interview mit dem heartfirst-labelboss, diesmal auf der sehr guten turn it down-website. das ist eine organisation, die über naziaktivitäten im musik- und lifestyle-bereich berichtet. natürlich, damit man dagegen vorgehen kann und nicht als werbung, duh. es gab endlich 'ne plattenkritik für die solid decline ep im maximum rocknroll. natürlich ne gute, wie ihr hier nachlesen könnt. ich habe auch zwei songs von toamol in den mp3-bereich gepackt zum testhören. bereits wieder ausverkauft im mailorder ist die einseitige kolokol-7" auf nakkeskudd. meine kumpels von drunk kommen april/mai auf tour, mehr infos bei den tourdaten.

news märz05: die taomol-aufnahmen müssen nochmal neu gemastert werden, grummel. norweger sind soundfanatiker. boxed in waren bei bri/doom im studio und haben sieben songs für ihre dritte 7" aufgenommen, die platte wird anfang märz gemixt und das ding wird dann zusammen mit der toamol im sommer rauskommen. am 2. juni-wochenende werden die 15-jahre-heartfirst-festchen stattfinden. genaues wird hier rechtzeitig bekannt gegeben.

news februar05: jezze is schon mitte februar und es gibt eigentlich nix neues zu berichten. hm.

news januar05: 2005 wird ein ereignisreiches jahr für das label. im frühjahr kommt eine doppel 7" von toamol aus norwegen. toamol ist die nachfolgeband von kort prosess und alltid jaget. acht songs werden drauf sein. das vinyl ist gemastert und die testpressungen sind unterwegs. das artwork wird robin von kort prosess machen, es wird also ein klassisches familienprojekt. danach kommt die dritte 7" ep von boxed in, erste englische band auf heartfirst. die jungs gehen demnächst ins studio und werden acht songs aufnehmen, darunter eine kafka prosess-coverversion. für den sommer geplant ist was neues von solid decline und der deutschland in decline sampler. im frühling wird es ein paar konzerte aus anlass des 15-jährigen labelgeburtstags geben, im herbst dann ein paar konzerte/partys zum thema deutschland in decline. nähere infos wie immer hier. neu im mailorder ist die neue oma hans lp namens "peggy" und die neue victims lp auf havoc.

news dezember04: ah, weihnachten schon wieder, so'n scheiss. hier sind ein paar geschenktipps für euch: fourteen or fight/the repos split 7" auf gloom, nachschub von den dropdead/look back and laugh und dropdead/totalitär split 7"s. ein kleiner geheimtipp ist die the dead hate the living 4 song 7". neu auf malfunction sind die neue piece by piece 7" "we've lost our minds" und die right on 7". klassischen euro-punk bringt die enola gay (dänemark) "1982-1984" lp auf kick'n'punch. 2005 wird ein sehr ereignisreiches jahr für heartfirst mit bisher vier geplanten releases. lasst euch überraschen. in der zwischenzeit schaut euch gute deutsche hardcore bands live an und rockt die häuser.

news november04: viele konzerte gibt's im moment. ich habe zum ersten mal seit ca. 15 jahren spermbirds live gesehen. sie haben den mut besessen ca. 55% neue songs zu spielen, tsts. war insgesamt etwas schmal, aber die alten songs haben noch gerockt, auch wenn lee manchmal nicht so richtig mitkam. "playboy subscriber" hat mir gefehlt. in berlin hat mir ein kumpel unterhosen gezeigt (ungetragene), die beim konzert im so 36 auf die bühne geworfen worden, tsts. dreschfescht in mannheim war auch gut, diesmal keine amiband, so dass nur echte fans da waren und ami-only poser nicht kamen. gewinner waren für mich solid decline (logo), ea 80, die nur ihre schnellen smasher gespielt haben und perth express. auch chainbreaker aus potsdam waren gut, mussten aber schon sehr früh anfangen, als noch nicht viele da waren. live der hammer waren diesmal ekkaia aus spanien. klauen schamlos in portland, kommt aber so druckvoll live, dass es mich nicht gestört hat. habe zwei der besten euro-lps seit langem am start, die boxed in lp und die neue now-denial lp, die ein hammer ist, viel besser als deren erste. super -- kaufen jetzt sofort! total nach now-denial klingt die neue single von cursed aus kanada, zumindest die a-seite. auf der anderen seite ist ein sehr gutes stooges-cover ("search & destroy"). cursed kommen anfang 2005 auf tour.

news oktober04: wat geht? herbst! tolle neue scheiben im vertrieb: boxed in lp auf crime scene. die jungs (ex-ebola, embittered, doom etc.) haben schon zwei hammer-7" eps raus und die nächste 7" kommt nächstes jahr auf heartfirst. tragatello lp auf lengua armada, burial 7", bombenalarm 7" -- deutschland rockt endlich wieder. dropdead/look back and laugh split 7", die hammer ist und nochmal welche von der tragedy/totalitär split 7". aus kalifornien die piece by piece/donnybrook split 7" und die donnybrook 7" auf 1917 records für die leute, die es mit etwas mehr muskeln lieben. außerdem habe ich solid decline t-shirts mit dem design von der 7", sehen sehr stylisch aus, und die jungs spielen auf dem diesjährigen dreschfest am 23.10. in mannheim, mehr infos gibt's hier.

news september04: solid decline sind zurück aus skandinavien und mallorca und spielen am 2.10. in hamburg im størtebeker zusammen mit instinct of survival, anti-control und noch ner band. am 23.10 spielen sie in mannheim, u.a. mit seein' red. der mailorder hat tolle neue sachen wie z.b. die sleeper cell debüt-EP mit 6 hits a la deathreat, balance of terror mitm bisschen japan-einfluss noch drin. sehr gut band, die jetzt auch eine zweite ep aus derselben session auf partners in crime hat und da passen sie auch gut hin. andere platten neu im angebot sind vom cries of pain-label aus amiland die etae (japan) 7", exhale/diallo split 7" und die holokaust/dissystema split 7". irgendwann demnächst kriege ich auch welche von der burial 7".

news august04: bin zu faul für ein richtiges update. sommer ist toll. neu im mailorder ist die terror - demo 7" und es gibt nochmal nachschub der my war-scheiben knife fight und street trash. außerdem am start die conga fury/the nitz split 7" und die out of vogue/hit me back split 7" die hits werden schnell weg sein, ich würde also nicht lange trödeln. bis später.

news juli04: eigentlich ist sommerloch, aber es tut sich doch einiges konzerttechnisch. solid decline fahren ende juli nach skandinavien und spielen auch auf dem diesjährigen puntala-festival in finnland. das wird wohl eins der größten diy-festivals in europa dieses jahr werden. es wird auch eines der festivals mit dem höchsten alkoholkonsum pro besucher weltweit sein. mehr infos zu bands etc. gibts hier. die berliner stars werden auch auf dem diesjährigen dreschfest am 23.10. in mannheim spielen, mehr infos dazu gibt's hier. boxed in sind in england auf tour mit knifed aus dublin, die boxed in-lp wird zur tour fertig. die tourdaten findet ihr im tour-teil der website. toamol sind fast fertig mit ihren aufnahmen für ihr debüt (8 songs) und mixen noch ein wenig rum. ein interview mit dan (bassist, ex-kort prosess) könnt ihr hier nachlesen, natürlich alles auf norwegisch. neue pflichtscheiben im vertrieb sind die killer-split 7"s von los crudos/mk ultra auf lengua armada, die fucked up/haymaker split 7" auf deep six und die internal affairs/allegiance split 7" auf malfunction/rival. auch neu ist die disrespect ep auf profane existence mit coolem uk 82-punkrock und sehr gutem coverartwork. nicht zu verwechseln mit den aufgelösten berliner moshern gleichen namens, die auf mad mob platten raushaben, gähn. die amis sind ex-misery, civil disobedience, pissed und haben nicht zwei sondern drei sänger/innen. eine weitere gute split-scheibe im angebot is die knifed/scientific bong split 12". knifed kennen leute weil ich sie oben schon erwähnt habe und evtl. von der split ep mit limp wrist, wo die iren genauso gut sind die die amis. zwei gute deutsche bands, die ende juli auf tour sind, sind burial und doomtown. sie meinen, im sommerloch touren zu müssen und spielen beide gepflegtes scandinavien- bzw. japan-brett. habe sie noch nicht gesehen, aber kumpels haben vor allem burial sehr empfohlen. weiteres bei den tourdaten.

news juni04: es sieht langsam draußen wie sommer aus. ronny reagan ist gestorben, ok. damals dachten wir, er wäre der schlimmste. die bullen haben unser schönes kreuzberg abgeriegelt bei seinem besuch 1987, die bushs haben dann hinterher aber noch einen draufgelegt. die fussball-em ist gestartet gleich und ich hoffe, die deutsche mannschaft ist schnell wieder zuhause und erspart den zuschauern weitere peinlichkeiten in zwischenrunden etc. toamol aus norwegen sind zur zeit im studio für ihre erste scheibe auf heartfirst. die jungs haben ein eigenes studio, so dass sie sich wohl reichlich zeit lassen werden, bis das ding fertig sein wird. im moment sind auch viele gute bands auf tour ich hab from ashes rise zweimal gesehen und sie haben mächtig gerockt. andere sehenswerte bands, die auf tour sind, wären the rites, cut the shit, dfa and municipal waste. burial aus deutschland sind auch gut, und sollen live noch besser sein, also auch dort hingehen. wohl die japanischste band aus deutschland zur zeit. es gibt ein paar neue kritiken zur solid decline-scheibe, die könnt ihr hier nachlesen. viel spass.

news mai04: die solid decline-scheibe ist jetzt knapp zwei monate draußen und verkauft sich gut, obwohl noch kaum kritiken in den fanzines waren. die band wird im juni/juli eine skandinavien-tour (vor allem schweden und finnland) machen. das angebot der beiden platten zusammen (heartfirst-ep und die split mit strong intention auf vendetta) für 6 euro inkl. porto wird verlängert bis ende mai. mein kleiner ausflug nach amiland war klasse. habe viele alte freunde wieder getroffen und neue kennen gelernt. minneapolis war sehr heavy, private tanzparties und auch thrash fest 5. die besten bands waren caustic christ, any last words und from ashes rise. auch misery haben gerockt aufm trash fest (war am abend nach dem thrash fest). wolfbrigade waren okay, aber nicht so gut, dass man sie unbedingt für zwei konzerte einfliegen musste. vitamin x waren nur langweilig und eher peinlich. es ist schon witzig, wie die amis im moment auf einige euro-bands abfahren, die eigentlich eher durchschnittlich sind. die nächste platte auf heartfirst wird eine ep von toamol aus norwegen sein. toamol bestehen aus ex-mitgliedern von kort prosess, alltid jaget und statens menn. wer sich mit norwegen-hardcore ein bisschen auskennt, weiss, dass das einige der besten bands der letzten zehn jahre aus der vestfold-region waren, und daher kamen die besten norwegen-hardcore-bands in den 90ern. drei songs vom toamol-demo könnt ihr hier testhören. die webseite ist norwegisch, "last" lädt die songs herunter und "lytt" startet das streaming der songs in einen mp3-player. neu im mailorder-teil ist die summon the crows 7" auf dem neuen nakkeskudd-label. summon the crows sind ebenfalls ex-alltid jaget und statens menn und spielen eine mischung aus norwegen-hardcore und death metal.

news april04: ich war ein paar tage in oslo und habe ein tolles konzert gesehen. es war der record release gig von summon the crows, aber natürlich war die 7" nicht rechtzeitig fertig. summon the crows sind ex-alltid jaget und statens menn. haben hier eine website zum recherchieren, wann die scheibe denn nun fertig ist. auf dem konzert mitgespielt haben toamol, die voll geil sind. die sind ex-alltid jaget und statens menn, und der basser von kort prosess spielt hier auch mit. experten wissen also, dass es nur sehr gut sein kann. sie haben ein stark regierendes vier-song-demo rausgebracht. hier ist eine konzertkritik mit bildern, natürlich alles auf norwegisch, hehe. der reviewer fand summon the crows zu metallisch und toamol viel besser. dem würde ich mich anschließen. sonst ist jetzt auch die tolle solid decline/strong intention split 7" auf vendetta fertig. die scheibe bietet drei neue solid decline-hits aus derselben session wie die heartfirst-ep und 4 räudige metallische stücke von den amis von strong intention, die schon ein paar jahre auf dem buckel haben. die platte ist nichts für schwache nerven. das april-angebot: wer die solid decline 7" und die solid decline split 7" hier zusammen bestellt, bekommt beide zusammen für 6 euro incl. porto. eine weitere gute neue band aus oslo sind diediedie, die mit leuten von jin'rik'sha', jr ewing und zig anderen bands sind. hier kann man sie antesten. im mailorder gibt es auch neue perlen: street trash - five dirty fingers 7" auf my war records, e150/intensity split 7" auf thought crime. aus deutschen landen (potsdam) kommt die altenburg 76 7" und die altenburg 76/atlas lanze split 7".

news mitte märz04: ah -- frühlingsgefühle. habe in den letzten tagen einen schwung heisser scheiben reingekriegt, die ich gegen bezahlung auch abgeben würde: nochmal welche von der knife fight 7" und der violent minds 7", beide auf my war, einem label, wo man alles bedenkenlos kaufen kann. beide sind absolute früh-80er-ami-killer. knife fight kommen im mai auf euro-tour und sind ex-life's halt und holier than thou. violent minds sind aus kanada und sind noch besser. kylesa - no ending/a 100° heat index 7" auf prank, kommt in geilem pushead-cover mit goldprägung und in buntem vinyl, aus derselben session gibts die kylesa - delusion on fire/clutches 7" auf scorched earth policy, ein lied ist eine nausea-coverversion, sehr passend. haymaker - fuck america 7", die nachpressung der limitierten 7" in rotem vinyl auf deranged. forward to death - the hourglass ep 7" mit 8 songs, forward to death sind eine nachfolgeband von tear it up und sie klingen auch stark in die richtung, nicht mehr ganz so ungestüm vielleicht, etwas mehr melodie und abwechslung, sehr geiler gesang. auf dem guten controlled by plague-label aus san francisco, das auch schon die deadfall ep rausbrachte, gibts zwei neue hardcore-perlen, eine 3 song 7" ep von funeral shock mit wütendem früh-80er-ami-HC aus der bay area und die debüt-ep von case of emergency, ebenfalls aus der bay area mit einer mischung aus altem ami-hc und japcore. die scheiben des controlled by plague-labels kann man eigentlich alle blind kaufen, wenn man auf guten alten us hardcore punk steht. deadfall haben jetzt auch ne lp auf 6 weeks raus, die es hier leider nicht gibt. ein absoluter hammer ist die 4 song 7" von hammer (!) aus japan, es ist das demo von 2000, welches deranged jetzt auf vinyl rausgebracht hat. die band macht demnächst eine ep und eine lp auf ugly pop. klassischer japan-hc, viel besser als 90% der sachen von gehypten bands wie dsb. killer-platte für alle freunde des japan-hc. Auch Pflicht sind die beiden fucked up 7"s (singles #4 und #5 der kanadier) namens "dance of death" und "baiting the public". die sind eine total rockende mischung aus altem boston-hc, poison idea und rockigen einflüssen. die band macht nur singles, die sind aber alle total pflicht und mittlerweile fast überall ausverkauft (demnächst kommt eine cd mit allen fünf singles raus).

news märz04: heute ist aschermittwoch und alles ist vorbei. also ist es auch an der zeit, mal wieder die website zu aktualisieren. die solid decline - "back in line" 7" ist fertig und kann ab sofort bestellt werden. die platte räumt total ab und sieht auch noch gut aus im siebdruckcover. wer es noch nicht weiss: solid decline ist die nachfolgeband von Y. aufgenommen wurde sie im legendären kuschelrock studio in bremen. im märz gilt ein ein einführungsangebot und wer die solid decline und die born dead icons 7"s zusammen bestellt, bekommt sie beide zusammen für 6 euro inklusive porto. in 1-2 wochen sollte auch die split 7" von solid decline und strong intention fertig sein, die stammt aus derselben session und kommt auf vendetta raus, wird auch hier erhältlich sein. und wenn ihr grade beim konsumieren seid, es gibt auch den klassisch norwegischen hammer von kolokol auf sjakk matt (6 song ep). es ist unglaublich, wie sehr diese platte an die alten x-port-bands erinnert. apropos norwegen: am 26.3. ist im blitz in oslo die record-release-party von summon the crows. die 7" ep kommt auf dem neuen nakkeskudd-label raus. mit von der partie bei dem gig werden toamol sein, die aus ex-kort prosess- und alltid jaget-mitgliedern bestehen. es ist der erste toamol-gig und das demo der band ist der absolute hammer. wer das eye witness zine #56 vom januar 2004 verpasst hat, kann das heartfirst-interview daraus jetzt auch im internetz nachlesen. viel spass!

news februar04: die solid decline - back in line 7" hat sich nochmal ein wenig verzögert wegen coverdesign-feintunings. das vinyl ist fertig, die cover fast. die cover werden total geil aussehen, zweifarbiger siebdruck auf schwarzem karton -- yeah. offizieller erscheinungstag für die platte ist der 1. märz. solid decline sind die erste berliner band auf heartfirst ever, für mich die beste international klingende hardcore punk-scheibe aus berlin seit der combat not conform 12". die band spielt demnächst auch mal ein bisschen live, so dass ihr die wartezeit bis zur platte überbrücken könnt: 

news januar04: endlich haben wir 2003 auch überstanden. in 2004 wird dann alles endlich gut. für das label wird das jahr bahnbrechende neuigkeiten bringen. die erste vollständige 7" mit einer noch existierenden deutschen band. bahnbrechend sind auch die preise für alte platten auf ebay, die dackelblut 7" bringt jetzt 15 Euro auf Ebay, siehe: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2585371153&category=2262&rd=1. eine angst 7", sogar mit bonus-flexi, gab es neulich für 4 Euro, das ist ein guter deal, vor allem wegen der flexi. im mailorder gibt es folgende neue hits: diavolo rosso - never follow... lp (nach all den jahren..), die vierte world burns to death 7" namens no dawn comes..., warcry - havest of death 7" (todd von tragedy und brad von from ashes rise spielen discharge), ausgebombt 12" aus portland (leute von blood spit nights und hellshock), die in deutschland sauschwer zu findende suicide file/r'n'r split 7" mit schickem mike bukowski-cover und nochmal ein paar vom klassischen histeria 1-sampler auf lengua armada. die zweite ausgabe des samplers ist jetzt auch hier, wieder Hammer. dann gibts noch die caustic christ/intense youth split 7" und eine intense youth 7" EP.

news dezember03: die solid decline-scheibe ist fast fertig, anpressungen sind am start und es wird intensiv am cover gearbeitet. die songs sind der hammer und das artwork wird auch toll. zwei lieder könnt ihr in der MP3-abteilung testhören. heartfirst wird vom 18. dezember bis zum 8. januar geschlossen sein. frohe ostern!

news november03: solid decline waren im studio (kuschelrock in bremen) und haben ein paar gassenhauer für die heartfirst-ep und eine split 7" mit strong intention für vendetta mob aufgenommen. ich habe in deutschland noch nie eine band gehört, die so sehr nach japcore klingt. aber dabei recht unverkrampft und es ist nicht stumpf kopiert, sondern hat dazu wilde riffs und ein paar ecken und ungerade kanten, die das ganze sehr originell machen. man merkt der band ihre jahrelange erfahrung als Y an. der ganze stoff sollte zum jahreswechsel am start sein, wobei die split womöglich die nase leicht vorn haben wird. die heartfirst-scheibe hat 6 songs und heisst back in line. lasst euch also zu weihnachten keinen scheiss schenken -- sondern kohle, um dann im januar die heissen scheiben hier zu erstehen.

news oktober03: born dead icons sind z. zt. mit la fraction in amiland auf tour. wenn ihr zufällig bei 'nem konzert vorbei kommt, dann sagt einen gruss von mir. dieser tage ist endlich die tolle infamy-platte (oslo) im mailorder zu kriegen. die fertigstellung der platte hat schlappe drei jahre gedauert und die band gibts schon lange nicht mehr. beste norwegische platte seit der jin'rik'sha'! 500 stück gibts von der scheibe. die tragedy-split ist leider alle, die könnt ihr aber vielleicht auf der gerade laufenden tour kaufen. neue platten im mailorder sind die absolut pflichtige from ashes rise/victims split lp, internal affairs 7" (malfunction), henry fiat's open sore - patmos or bust und die zweite some girls 7" (deathwish), außerdem gibts einigen kram auf busted heads, z.b. nachschub der rambo/caustic christ 7", artimus pyle/diallo split 7" und die wiederveröffentlichung der razor's edge 7" (japaner). 

news september03: habe ein paar änderungen an der navigation dieser website eingebaut. keine große sache, sieht immer noch total unprofessionell aus, hehe. es gibt auch neue plattenkritiken der born dead icons ep, sind alle gut, logo. die Y-nachfolgeband hat endlich einen neuen namen, dieser wird aber erst verraten, wenn die ep fast fertig ist, also im winter. im mailorder gibts einige heisse neue hits: tragedy/totalitär split 7" auf armageddon, suicide party/scarlet letter split 7" auf vendetta, cementerio shöw/l'amico di martucci split 7" auf thought crime, terror/ringworm split 7" auf deathwish. mein gott, warum gibts nur so viele splits? absolute killer sind die beiden ersten weaving the deathbag 7"s mit jeweils 6 songs. supergeiler midwest-hardcore mit abwechslung und power. die nächste ep kommt demnächst auf kangaroo. ebenfalls neu hier im mailorder, wenn auch nicht neu rausgekommen, ist die erste punch in the face 7" auf lengua armada. 10 songs early-80s-ripper aus chicago mit ex charles bronson- und dearborn ss-leuten. die platte war in europa sauschwer zu kriegen und ist sonst schon lange ausverkauft.

news august03: ich könnte übers wetter reden, tu's aber nicht. es gibt neue hits im mailorder: knife fight - 11 song 7" auf my war, amendment 18 - defining the color conviction 7" auf organized crime, artimus pyle - inheritance 7" auf flowerviolence, die zur euro-tour 2003 rauskam, ebenso wie die holier than thou? - we come in peace, we leave in pieces 7". dann gibts drei neue killer auf partners in crime, dem hardcore punk label mit der solidesten qualität im moment: deathreat - consider it war lp, D.S.B. (japan) - pure cultivation 7", gouka (auch japan) - chaos 7", aus deutschen landen frisch auf den teller: my own lies - sounds like an accident 7" auf hombre lobo und von no idea records gibts planes mistaken for stars - spearheading the sin movement 7", ruination - dead horse 7", trapdoor fucking exit - devil's egg 7". auch endlich angekommen ist die noch fehlende ep von world burns to death - acid in the face of human rights 7" auf dem finnischen label fight. die nächste platte auf heartfirst wird eine 7" ep der nachfolgeband der berlin-brandenburger veteranen Y sein, die ihren stil und deswegen konsequenterweise auch gleich ihren namen ändern, der aber noch nicht fest steht. wird alles noch besser als bisher, die scheibe kommt zum jahreswechsel. nach der sommerpause wird es vielversprechende touren von 9 shocks terror und tragedy geben, wir sehen uns!

news juli03: ein hochsommerlicher frühling und es gibt massen von guten konzerten, sehr schön! auch im mailorder gibt es heisse neue scheiben: the now-denial/highscore split 7", what happens next? - euro trash tour 2003 7", world burns to death - the art of self-destruction 7" und the nitz 8 song 7" (amis auf reptilian records mit sauguter kritik im MRR). habe auch nochmal welche von der ohuzaru 5" gekriegt. heartfirst wird vom 10. bis zum 30. juli pause machen. in der zeit werden bestellungen nicht bearbeitet und e-mails nicht beantwortet. bestellungen werden danach in der reihenfolge des eingangs bearbeitet. weiterhin einen schönen sommer!

news juni03: es geht voran in deutschland: penny hat jetzt auch am samstag bis 20 uhr auf, fuck yeah! die born dead icons-scheibe geht ordentlich weg. die 1. auflage ist fast alle und die nachpressung ist hier -- und das alles, bevor kritiken erschienen sind. auch die "ruins" lp auf feral ward ist jetzt endlich auf vinyl erschienen. ich war ein paar tage in oslo und da tut sich wieder einiges. ich habe turbonegro nochmal in nem laden namens spectrum gesehen, welches die grösste halle in oslo ist. es gibt einige gute mehr oder wenig neue hc-bands in oslo und ich hoffe, dass es ihnen gelingt, länger als ein halbes jahr durchzuhalten. summon the crows sind wieder zusammen (mit mitgliedern von allitd jaget und statens menn), eine heisse neue kombo sind going under, mit mitgliedern von jin'rik'sha', infamy und deren sänger ist der mann hinter dem heissen neuen sjakk matt-label, welches demnächst endlich die tolle infamy 6 song 7" rausbringt, die schon ewig in der mache ist. going under gehen diesen monat ins studio, um ein demo aufzunehmen. ebenfalls im entstehen ist eine neue band mit mitgliedern von jin'rik'sha' und jr ewing. drunk (ex so much hate, ex life....) haben auch grade ihre erste lp/cd aufgenommen.

news mai03: ich habe die maifeierlichkeiten in berlin gut überstanden. die randale in kreuzberg am abend des 1. mai war diesmal fürn arsch wie selten zuvor. deutsche und türkische hools gegen bayrische bullen, sehr witzig. anfang mai habt ihr die letzte möglichkeit, born dead icons live zu sehen. und wenn ihr schon in konzertlaune seid, dann schaut euch auch noch artimus pyle und severed head of state an! es gibt tolle neue sachen zum konsumieren, zuerst das passion debil fanzine aus hamburg. ist der nachfolger des legendären unter tage, dem wohl besten deutschen zine der 90er. drin sind diesmal: kopenhagen-szene, tragedy, contra la contra und viel politik, genua, prag etc. supergeiles punklayout im besten sinne, sehr aufwändig gemachte copy-kunst. tolle neue platten sind die neue amen 81 lp namens "mit 3 ps", die y/dumbstruck split 7" und die hervorragende 6 song 7" von disidencia auf thought crime. die band kommt aus uruguay und geht in richtung los crudos, aber abwechslungsreicher und besser. werden auch auf dem histeria-sampler vol. 2 sein.

news ende april03: OK, bin wieder aus japan zurück und es war toll. bin viel rumgefahren, habe alte freunde wieder getroffen, neue kennen gelernt und einige heisse bands gesehen. am besten waren forward, vivisick, razor's edge, struck, exclaim und zone. vielleicht schreib ich mal irgendwann einen reisebericht, vielleicht aber auch nicht. die wichtigste botschaft ist, dass die born dead icons 7" ep jetzt fertig ist, die erste heartfirst-platte seit 3 jahren. YEAH. die band ist grade auf tour und auf der letzten tour habe ich sie fünfmal gesehen. sicherlich eine der besten livebands, die ich in den letzten fünf jahren (mindestens) gesehen habe. ihr tut euch also einen gefallen, wenn ihr sie euch anseht. ausserdem solltet ihr sie zum kickern rausfordern. die platte wird es erst nach ende der tour bei den vertrieben geben. kauft sie euch am besten auf der tour direkt bei der band! wer nicht zum gig kann und eine gute entschuldigung hat, kann sie auch jetzt schon direkt beim heartfirst mailorder für 4 euro inkl. porto bestellen. aufm konzert und später bei vertrieben isses aber billiger. anfang mai gibts auch neue scheiben im mailorder. 

news ende märz03: der scheisskrieg ist da. besonders tony blair sollte seine freude haben. mehrere britische hubschrauber gecrasht. ein tornado-flieger von einer amerikanischen rakete abgeschossen, und das ist erst der anfang. auch ein ami, der eine handgranate ins zelt seines vorgesetzten wirft, ist ne interessante abwechslung. so viel zum thema "smart weapons". heartfirst records und mailorder sind geschlossen bis zum 15. april.  

news märz03: sorry, die website war fast zwei Wochen unten, weil der provider pleite gegangen ist. sie ging lange trotzdem noch, dann war aber irgendwann schluss. jetzt ist alles neu und ich wünsche dem neuen provider noch ein langes leben, damit ich den stress nicht öfter habe. jetzt geht die website aber wieder. die wichtigste neuigkeit ist, dass es anfang mai endlich wieder eine neue scheiben auf heartfirst geben wird (beat 034): die neue 4 song 7" von born dead icons aus canada. das baby wird "unlearn" heissen und wurde zusammen mit der neuen lp/cd namens "ruins" aufgenommen, die bei feral ward, auch bekannt als the label formerly known as the great american steak religion, rauskommt. die band kommt ab mitte märz für zwei monate auf europa-tour. ihr braucht die platten und solltet sie auch live ansehen. mehr infos inklusive mp3 und tourdates demnächst hier. es gibt auch beim mailorder neue hits, z.b. die deadfall (san francisco) 8 song 7" auf controlled by plague, die piece by piece - written in blood 6 song 7" auf takeover records und die neue worn thin - "remnants of what could have been" 6 song 7" auf youngblood

news januar03: heartfirst ist wieder im einsatz in 2003. natürlich wird dieses jahr alles für alle wieder viel besser, 2002 war für fast jeden, den ich kenne, ziemlich scheisse. ich war zum jahreswechsel in meiner berliner heimat und da war einiges los. auch hungern musste ich nicht. live sehr gut waren asebia aus dänemark/schweden, von deren scheibe ich auch wieder welche da habe. andere dänen, die live gerockt haben, sind young wasteners, die alten 80er CA-punkrock sehr authentisch spielen. neue scheiben im mailorder sind die the disaster lp auf assault records und die scarlet letter 7", ebenfalls auf assault. dies ist das neue hardcore-label von markus vom metallabel per koro und jan von sentient distribution. beide scheiben sind sehr gut und sehen auch schön aus. scarlet letter haben ja schon diverse scheiben in amiland draussen. die beiden tollen western front-scheiben outbreak und ammunition habe ich auch wieder reinbekommen. irgendein arschloch hat die zerstörte jugend 12"s auf eine lp gebootlegget, in schlechter aufmachung. das teil kann man sich sparen, weil nur die erste 12" gut ist und das teil auf weird system demnächst offiziell wieder rauskommen wird.

news ende dezember02: ich habe endlich das sinnvolle und lange überfällige gemacht, und einen schwung MP3s auf die website gepackt. heisse klänge zum testhören findet ihr jetzt hier. gerne will ich euch um euer weihnachstgeld erleichtern, trotzdem ist zwischen weihnachten und neujahr der mailorder fast geschlossen, bestellungen könnt ihr schicken, antworten gibts auch, aber versand ist erst wieder ab ca. 7. januar. dann gibt's auch ein paar heisse neue scheiben im mailorder. außerdem gibt's 2003 endlich wieder eine neue scheibe auf heartfirst. frohe ostern!

news dezember02: interessant, wer sich alles bei mir meldet, seit meine adresse im beiheft des berlin-samplers ist. sehr schön! von dem amikram, den's beim letzten mal neu gab, ist das meiste wieder weg. ich hatte ja gesagt, dass ihr schnell sein müsst. hatte parallel zum ersten mal eine newslist verschickt, die natürlich weitgehend ignoriert wurde. diesmal neu ist toller deutscher stoff wie die neue oma hans lp, die limitierte tolerantes brandenburg 7" und es gibt auch wieder eine ganze latte von älteren deutschen klassikern: angeschissen do lp, turbostaat lp, ersten drei ...but alive lps. ausserdem nicht verschlafen werden sollte die dropdead/totalitär split 7" auf prank, die supergeile world burns to death lp und die zerstörende einseitige terror 2 song 7" auf takeover. terror aus kalifornien sind der neue hype im hardcoreland, machen demnächst auch ne 9 song 12" auf bridge 9, klingen für mich stark nach mittleren integrity, glücklicherweise ohne das gitarrengewichse. sonst ist es mir endlich gelungen, manifesto jukebox live zu sehen, die gut gerockt haben und nette leute waren. waren am ende der eurotour aber bereit, den heimweg anzutreten.

news november02: der berlin-sampler auf weird system ist jetzt fertig. trägt den schönen titel "wenn kaputt, dann wir spass" und behandelt berlin punk rock zwischen 1977 und 1989. ist ne doppel-lp/cd mit 44 songs und vorher gab es schon zwei limitierte ep-sampler, berlin frisbee #01 und #02 zum warmhören. 99% der hits sind schon irgendwo veröffentlicht, wer aber die ganzen platten aus den 80ern nicht hat, für den lohnt es sich sehr als nachhilfe. auch das 72-seiten-booklet ist informativ mit interviews, stammbaum, diskografie etc. dass der quatsch bibel heisst, ist nicht von mir. im mailorder gibts viele neue scheiben im angebot: the now-denial lp, asebia lp (beide ein muss für portland/memphis-fans), suicide file/hope conspiracy split 7" auf deathwish inc. und zwei rockende platten auf dem coolen neuen westküsten-label western front von ammunition und outbreak. neulich ist der gitarrist von raw power gestorben, was ja öffentlich schon massiv betrauert wurde. ein herzinfarkt auf dem fussballplatz ist auf alle fälle ein sehr ehrenhafter tod. toll ist, dass es jetzt die erste lp von denen wieder auf cd gibt. dennoch entpuppten sich raw power schon auf ihrer ersten tour in deutschland anno 1986 als ziemliche pfosten, so dass sich meine trauer doch ziemlich in grenzen hält. die band war in amiland auch immer grösser als in italien, weil sie nicht so richtig zur punkszene gehörten - r.i.p! wo wir bei alten bands sind: lärm spielen zum jahreswechsel zwei reunion-gigs. auch wenn sie früher musikalisch eher scheisse waren, all die jahre mit seein' red haben bestimmt nix geschadet. wir sehen uns in der nähe vom pit!

news oktober02: das mit dem wahlausgang war ja wirklich knapp. mit stoiber als kanzler ins bett gegangen, dann am morgen die doch etwas günstigere nachricht. der herbst ist in deutschland ausgebrochen und hier in der stadt ist oktoberfest, der absolute ausnahmezustand in einigen stadtteilen. glücklicherweise wohne ich jenseits der sogenannten kotzgrenze. demnächst wird kulturell auch wieder einiges geboten. die tollen manifesto jukebox aus finnland mussten leider ihre tour verschieben, kommen jetzt aber im november zusammen mit turbostaat auf rundreise. auch wolfbrigade könnten ganz anständig werden. es gibt ein paar sehr geile neue platten, die es hier aber noch nicht im angebot gibt, schonmal vormerken sollte man die reagan ss und die complain 7"s auf 625, die rambo/crucial unit split 7" auf ed walters records. sonst höre ich hier im moment fast nur die turbostaat, balance of terror und demos für die neuen tragedy und born dead icons scheiben. anfang oktober ist der berlin-sampler auf weird system fertig. trägt den schönen titel "wenn kaputt, dann wir spass" und behandelt berlin punk rock zwischen 1978 und 1989. ist ne doppel-lp/cd und vorher gab es schon zwei limitierte single-sampler, berlin frisbee #01 und #02.

news september02: trotz ferienzeit waren sehr gute konzerte, am besten turbostaat. habe auch die neuen oma hans-aufnahmen gehört, die noch vor weihnachten auf schiffen rauskommen sollen. auch die neuen tragedy-aufnahmen sind jetzt mal fällig, die split 7" mit totalitär ist auch schon länger in arbeit, diese songs sind noch von der session der ersten lp. demnächst live aktiv neben dem üblichen müll sind auch kleine feine bands wie manifesto jukebox aus finnland und the now-denial aus dtl. geht also gefälligst hin!

news august02: es ist sommerloch und es gibt wenig neues zu berichten. war neulich wieder mal in oslo und die wilden rocker von gluecifer sind jetzt auf den etiketten der 1,5 liter sprite-flaschen in norwegen -- cool! turbonegro haben ein paar festivals gespielt und haben pro gig zigtausend euro gekriegt, jetzt hat burning heart sie für zwei neue lps eingekauft. hat das noch irgendwas mit punk zu tun? aber die ganzen kleinen rocker können jetzt die abgewrackten helden nochmal sehen, die sie sonst nur von platte kennen. irgendein nerd hat wieder mal ein septic death boot gemacht namens "attention". die kohle könnt ihr euch aber sparen, denn demnächst (hoffentlich) wird es endlich offizielle versionen der hits auf heartfirst und prank geben. fickt die bootlegger! apropos septic death -- in letzter zeit gibts viele plattencover von pushead: kylesa 7" und lp auf prank, haymaker lp auf deranged und stompede 7" auf badman. die teile sehen nicht nur gut aus sondern haben auch tolle musik.

news juli02: habe die neue severed head of state 7" namens "no love lost" auf ebullition neu im vertrieb. drauf sind 4 neue songs inkl. eines corrosion of conformity-covers (prayer). ich habe mir auch ein privates exemplar der unglaublichen ruination shaped 7" auf youth attack! besorgt. das teil ist eher im 10" format und kommt in einem zündend bunten 10" cover, die scheibe selber ist in klarem vinyl und hat die form der usa. 8 rockende songs, neu abgemischte versionen der raren und scheisse klingenden ersten 7" von denen.  die limitierte scheibe kann man hier nicht kaufen, ich empfehle aber unbedingt, das teil woanders zu beschaffen, z.b. bei ebullition oder einheimischen vertrieben, die das teil im angebot haben, wie z.b. x-mist, per koro etc. heartfirst wird im juli, z.b. fast in der gesamten zeit zwischen 10. und 30. juli auf tour und somit geschlossen sein. kommunikation ist dann also etwas langsam.

neuigkeiten juni02: die tollste neuigkeit ist offensichtlich: es gibt jetzt einen deutschen teil der website. ausserdem werde ich demnächst einen newsletter starten, den ihr anfordern könnt, indem ihr eine mail schickt. der newsletter wird alle möglichen berichtenswerten und überflüssigen ego-news enthalten und unregelmässig verschickt werden, denn ich weiss, dass ihr schon zu viele e-mails kriegt. es gibt ein paar neue heisse scheiben im mailorder: die balance of terror 11 song ep auf partners in crime, die the now-denial/seeing red split 7" und den neuen stoff von thought crime: also ohuzaru/cyness split 7", crude b.e./allee der kosmonauten split 10" und die y/my own lies split lp. ja, der thomas mag split-scheiben. ausserdem habe ich noch tragedy 7"s, die ist sonst fast überall alle.